Wir führen diese Premium-Marken:
Nitratharz

Menge:
ab 6,26 €
inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (Paketversand)
Sofort verfügbar

Ihr Warenkorb ist aktuell leer.

1 - 4% Sofortrabatt***
ab einem Einkaufswert über 300, 500, 1.000 oder 2.500 €. Details ansehen

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Verfügbare Zahlungsmethoden:
Icon Vorkasse Icon Lastschrift Icon Rechnungskauf Icon Paypal

Beschreibung

NITRATHARZ

Die Waffe gegen Fadenalgen!

Einzigartiger, nitratselektiver, stark basischer, makroporöser Anionenaustauscher welche nur Nitrat entfernt.
Selbst bei einem sehr geringen Nitratwert werden keine anderen Stoffe (wie Kalziumsulfat) entfernt, wodurch der pH-Wert sich ändern kann, im Gegensatz zu anderen Nitratharzen.
Dieses Nitratharz wird bevorzugt zur Nitratentfernung aus Trinkwasser eingesetzt.
Hierbei werden die gesundheitlich bedenklichen Nitrationen gegen unbedenkliche Chloridionen ausgetauscht.

Vorteile dieses Nitratharz gegenüber konventionellen Anionenaustauschern bei der Nitrateliminierung:

1) Hohe Kapazität auch in Gegenwart hoher Sulfatkonzentrationen
2) Erhaltung der Sulfationsmenge im Wasser
3) Keine wesentliche pH-Wert Änderung
4) einfache Regenerierung mittels Kochsalz.

Dosierung:
1 Liter Harz kann 30 GRAMM / Liter Nitrat entfernen.
Wenn der Harz mit Nitrat gesättigt ist, kann man diese einfach mit Kochsalz regenerieren (200 Gramm Kochsalz auflösen pro Liter Harz).
Perlgröße 0,4 - 0,6 mm.

Ein Beispiel von der Nitratproduktion:
Bei 10 kg Fischbesatz, 1% Trockenfutter pro Tag (100 gram), das 50% Eiweiß beinhaltet, werden pro Tag 8g TAN produziert (Total Ammonia Nietrogen), oder aber 8g Ammonium.
In einem biologischen Filter werden 1g Ammonium in 3,3g Nitrit umgewandelt, welches wiederum in 4,4g Nitrat umgewandelt wird.
Wenn wir das wieder multiplizieren mit den 8g , kommt es zu einer täglichen Nitratproduktion von 35,2g bei 100g Futter.
Diese Zahlen sind abhängig vom Typ Filter und von seiner Arbeit.

Erläuterung:
Filtersack mit Nitratharz in einer Filterkammer hängen, wo das Wasser gut durchströmen kann oder in einem separaten Filterhaus ("Cartrigde Filter") einsetzen und mittels eines Bypasses Wasser mit einer Kapazität von ± 5m³/h durchströmen lassen. Die Lebensdauer vom Nitratharz ist ungefähr 15 Jahre, aber durch die organische Verschmutzung vom porösen Harz ist die Anwendungszeit in der Praxis ungefähr 5 Jahre.
Die Anwendungszeit kann man verlängern, wenn man jährlich das Harz in einer 50°C warmen Kochsalzlösung regeneriert.

Korngröße: 0,4 - 0,6 mm
Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Frage zum Artikel
Kontaktdaten
Frage zum Artikel

(* = Pflichtfelder)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Loading ...