Teichvlies 5 Artikel
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Teichvlies,

ist ein sicherer und notwediger Schutz für jede Teichfolien

Das Gewicht vom Teichvlies allein ist dabei kein Maßstab für dessen Qualität.
Entscheidend ist die Faserstruktur, mit der einem Quallitäts Teichvlies sogar Wasserverluste bei Folienbeschädigungen im einem Teich stoppen kann.
Die wichtigste Funktion des Teichvlieses ist aber die Lastverteilung weshalb es auch in unserem Onlinshop unterschiedliche Qualitäten an Vlies gibt.
Ein punktförmig von unten gegen die Teichfolie drückender Stein führt bei Verwendung eines Teichvlies zwischen Stein und Folie zu keiner Folienüberdehnung, weil die Last auf der Folie jetzt auf eine größere Fläche verteilt wird.
Ihr selbstgebauter Teich oder Bachlauf wird so nicht beschädigt und bleibt dicht.

Beispiel:

Ein hüfthoher Stapel mit Teichvlies wird mit Millionen von Nadeln auf wenige Millimeter verdichtet.
Dieses Teich-Vlies wirkt jetzt wie eine kugelsichere Weste:
Ein Vies verteilt also die Punktlast im Teich auf eine größere Fläche.
Darüber hinaus können die im Vlies befindlichen Fasern eine Schadstelle sogar neutralisieren.

Teich-Vlies unter der Folie ist daher besonders wichtig.

Eine Teichfolie altert durch Bodenbakterien auf der Landseite schneller als auf der Wasserseite. Teichvlies schafft zwischen Folie und Erdreich eine Trennschicht wodurch die Bakterienvermehrung erschwert wird.

Ein häufiges Risiko ist die Last von unten.
Die größten Risiken für eine Teichfolie sind Steine, Wurzeln und Bodenverlagerungen. Sie führen zu Dehnungsbelastungen der Folie, die außerhalb jeder Kontrolle sind.
Grobe Bodenunebenheiten durch Steine und Lehmbrocken müssen beim Teichbau in jedem Falle mit Sand ausgeglichen werden.
Beachten Sie bitte, dass Steine im oberflächennahen Bereich weiter hochfrieren.
Sicheren Schutz bietet nur ein Teichvlies.
Setzen Sie es ein, wann immer Ihr Etat es zulässt!
Teichfolie und Lehm vertragen sich manchmal nicht gut, daher ist es besser durch ein Teich-Vlies (oder Sand) die Folie vom Boden zu trennen.


Oft ist das Beschädigungsrisiko einer Teichfolie von oben größer als von unten.
Dies betrifft nicht nur öffentliche Anlagen oder Schwimmteiche sonder betrifft alles was nachträglich in den Teich eingebaute oder gestellte wird.
De klassische Fall sind Steine oder Felsen die zur Dekoration in den Teich gestellt werden.
Dieses "überschaubarem Risiko" ist mit einer Verbundmatte zwischen Stein und Folie schnell gelöst.

Bei Bedarf kann das obere Teichvlies noch mit einer Mörtel- oder Betonschicht überdeckt was dazu führt das derart gesicherte Teichfolien praktisch unzerstörbar wird, weil sie überhaupt keinen Last- oder UV-Kontakt mehr haben.

weicher Untergrund schadet!

Nehmen Sie zum Beispie einen Kugelschreiber und ein Blatt Papier: Worauf würden Sie besser schreiben können ? Auf einer harten Platte oder auf weichem Teppichboden?
Kein Zweifel: Auf einer weichen Unterlage sticht der Schreiber leicht durch das Papier.
Ähnlich beim Teich: Weicher Teppichboden unter der Teichfolie ist eher schädlich.
Wenn die Last von der Folienseite kommt, wird die Teichfolie bei weicher Unterlage leicht überdehnt. Je härter der Folienuntergrund ist, desto besser!

Ein Loch in der Teichfolie bedeutet noch lange nicht das Ende des Teiches!
Das Fasergemisch im Teichvlies sorgt oftmals dafür, dass sogar große Löcher im Teich verstopfen ? und das System dicht bleibt!

"Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Detlef Bielke, Fuhrberger Straße 27, 29323 Wietze"

Zahlungsarten

VorkassePayPalSofortüberweisungBarzahlung

unsere Stärken
Newsletter abonnieren

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum