Trommelfilter für ein „ungetrübtes“ Teicherlebnis

with Keine Kommentare

Einen Gartenteich zu pflegen, kann eine umfangreiche und schwierige Aufgabe sein.
Man muss nicht nur die Fische regelmäßige mit der artgerechten Nahrung füttern, sondern sie auch vor äußeren Angreifern und Krankheiten schützen. Auch das Wasser bedarf regelmäßiger Pflege und Reinigung, damit es immer sauber bleibt und die Algen oder andere Wasserpflanzen nicht überhand nehmen. Das gilt vor allem für Teiche, die als stehendes Gewässer relativ anfällig sind. Das kann nicht nur schädlich für das Wasser sein, sondern auch für die Tiere.

Sie könnten jetzt anfangen den Teich per Hand zu säubern, was allerdings umständlich und sehr zeitaufwendig ist. Einfacher geht es mit einem Teichfilter. Dabei können sie sich für einen herkömmlichen Mehrkammerfilter entscheiden oder sie greifen auf einen Trommelfilter zurück. Die wurden ursprünglich in der Industrie in Wäschereien, aber auch in der professionellen Nutzfischzucht verwendet. Mittlerweile können Sie sich diese Modelle auch für den privaten Gebrauch anschaffen.

Aqualogistik Oase Trommel

Die Wirkungsweise ist denkbar einfach. Das Teichwasser fließt in eine Trommel und gelangt von dort aus durch ein Mikrosieb, auf dem Verschmutzungen haften bleiben. Sobald das Sieb verstopft ist, setzt ein automatischer Reinigungsprozess ein. Das funktioniert durch Spritzdrüsen, die über die gesamte Breite angebracht sind und mit starkem Druck die Schmutzpartikel auswaschen und in den Abfluss befördern.

Aber auch in der Nutzung hat ein Trommelfilter viele Vorteile im Vergleich zu anderen Filtern. Zum einen ist er nahezu wartungsfrei. Gebräuchliche Filter reinigen zwar Ihren Teich, müssen allerdings auch selbst immer wieder gereinigt werden, was im wahrsten Sinne des Wortes eine echte Drecksarbeit sein kann. Die meisten Trommelfilter sind allerdings vollautomatisch und funktionieren durch eine Selbstreinigung, die mit gereinigtem Teichwasser geschieht und somit keinen extra Wasseranschluss braucht. Damit können Sie bares Geld und viel Zeit sparen. Sie können den Teich theoretisch sogar mal ein paar Tage unbeaufsichtigt lassen, ohne das es zu Verschmutzungen kommt. Sollte doch mal etwas hängen bleiben, ist das Putzen durch einen einfachen Zugriff durch eine herausnehmbare Schmutzrinne schnell erledigt. Ansonsten werden zuverlässig Schweb- und Schmutzteilchen wie Laub, Samen, Algen und sogar Exkremente aus dem Wasser gefiltert bevor sie in den Biofilter gelangen und dort von den Bakterien abgebaut werden müssen. Dafür sorgt ein spezielles 60 µ feines Siebgewebe aus Edelstahl. Auch das Gehäuse und die Trommel bestehen bei modernen Filtern aus diesem Material, wodurch Sie extrem lange Freude an Ihrem Produkt haben werden.

Aqualogistik Trommelfilter

Das komplett geschlossene und wartungsfreie System sorgt für eine geringe Störanfälligkeit und entsprechende Langlebigkeit. So ein Gerät wird Ihrem Teich lange erhalten bleiben und verlangt wenig Arbeit am Modell selbst, denn eine visuelle Prüfung der Lager und Dichtungen sind nur alle sechs Monate notwendig. Um die Ruhe im Garten nicht zu stören, ist der Trommelfilter im Deckel schallisoliert, wodurch ein leiser Spülvorgang zwischen 53 und 55 db gewährleistet ist. Das entspricht ungefähr der Lautstärke einer handelsüblichen Spülmaschine.

Doch es gibt noch weitere Vorteile gegenüber ursprünglichen Teichfiltern. Da wären noch die bereits angedeuteten geringen Unterhaltskosten. Sie sparen nicht nur am Wasser, das nicht extra zugeführt werden muss, sondern auch am zusätzlichen Verbrauchsmaterial, das nicht benötigt wird. Vliese, Schwämme und Bürsten werden mit so einem Produkt überflüssig. Sogar die Stromkosten sinken, da Strom ausschließlich zur Selbstreinigung gebraucht wird. Im Ruhezustand wird das Wasser zwar gefiltert, verbraucht aber keine Energie. So ist ein Trommelfilter bereits für Teiche ab 25 m³ weitaus wirtschaftlicher als herkömmlich Filter.

Inazuma Trommel

Auch speziell für Koi Teiche bietet der Trommelfilter wesentliche Vorteile. Da diese Fische regelmäßig mit viel Futter versorgt werden, ist ein Filter schnell mit deren Ausscheidungen verstopft und muss regelmäßig gereinigt werden. Hier nehmen Trommelfilter mit ihrer automatischen Selbstreinigung viel Arbeit ab. Moderne Trommelfilter haben in ihrer kompakten Bauform oftmals die notwendige Biokammer bereits integriert, was eine enorme Platzersparnis bedeutet. Sie sehen, so ein Modell bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Teichfiltern und das nicht nur qualitativ im Betrieb, sondern auch finanziell. Die Anschaffung eines Trommelfilters ist definitiv eine Überlegung wert und kann ganz einfach gegen Ihr altes Produkt ausgetauscht werden.
Sie werden daran lange Ihre Freude haben und erhalten so mehr Freizeit für sich selber um Ihre Anlage richtig zu genießen.

Verfolgen Detlef Bielke:

Letzte Einträge von

Die besten Produkte für Sie.

Zur Werkzeugleiste springen