Teichfiltersysteme

with Keine Kommentare
  • Verschiedenen Ausführungen für Ihren individuellen Anspruch
  • Center-Vortex Kompaktsystem
  • Reihenvortex Kammersystem
  • Reihenfilter
  • Modulfiltersystem
  • Spaltfilter
  • Beadfilter
  • Druckfilter
  • Trommelfilter
  • Fließfilter

Wichtige Kriterien, die ein Filter, neben der eigentlichen Reinhaltung des Wassers, erfüllen sollte:

  • Funktioneller Aufbau und sichere und einfache Handhabung im Betrieb
  • Verwendung hochwertige Materialien
  • Ausgeklügelte Lösungen für praktische Anwendung

Aufstellarten eines Teichfiltersystems

Aufstellung eines pumpbetriebenen Teichfiltersystems

Filter Pump-Version

Pumpversion (Pumpe im Teich): Pumpe -> UV -> Filter -> Teich

Vorteil: Filter und Zusatzgeräte sind leicht zugänglich für die Wartung und Instandhaltung.
Das System lässt sich an jedem Teich nachrüsten.
Nachteil: Schmutzpartikel müssen von der Umwälzpumpe in den Filter gefördert werden. Dazu müssen größere Verunreinigungen (Blätter, Fischkot) erst zum Teil verrotten damit sie von der Pumpe angesaugt werden können um anschließend vom Pumpenrad zerkleinert in den Filter gelangen. Die Umwälzpumpe ist für Wartungsarbeiten schlecht zu erreichen.

Aufstellung eines schwerkraftbetriebenen Teichfiltersystems

Filter Schwerkraft-Version
Schwerkraftversion (Pumpe im oder hinter dem Filter):
Teichbodenablauf ->Filter -> Pumpe > UV > Teich

Vorteil: Die Umwälzpumpe befindet sich hinter der Filtereinheit und ist somit leicht zugänglich. Sie fördert gereinigtes Wasser. Der Filter bekommt (durch schwerkraft angesaugte)  Schmutzpartikel unzerkleinert in seinen Grobfilter. Somit läst sich dieser leichter reinigen und belastet die nachfolgenden Biostufen nicht unnötig. Ein (oder mehrere) Bodenablauf ist Voraussetzung für diese Betriebsart.
Nachteil: Die Entscheidung für diese Filtervariante sollte vor dem Bau des Teiches getroffen werden da ein nachträglicher Einbau nur unter großen Mühen möglich ist.

 Filter Pumpe-Schwerkraft-Version

Aufstellung Pump/Schwerkraft-Kombination Teichfiltersystem

Pumpe/Schwerkraft (Pumpe in Pumpenkammer):
Teichbodenablauf -> Pumpenkammer +Pumpe -> UV -> Filter -> Teich

Vorteil: Filter und Zusatzgeräte sind für die Wartung und Instandhaltung leicht zugänglich .
Das System lässt sich an vielen Teich nachrüsten.
Nachteil: Schmutzpartikel müssen von der Umwälzpumpe in den Filter gefördert werden. Dazu müssen größere Verunreinigungen (Blätter, Fischkot) erst zum Teil verrotten, damit sie von der Pumpe angesaugt werden können, um anschließend vom Pumpenrad zerkleinert in den Filter zu gelangen. Die Umwälzpumpe ist für Wartungsarbeiten leicht zu erreichen.

 

GFK Teichfiltersystem und ein Ziel: Gesundes und klares Wasser

  • Professionelle Lösungen für Garten- und Schwimmteiche dank ausgereifter Filtertechnik
  • Gefertigt in hochwertigem und witterungsbeständigem GFK
  • Dieses äußerst stabile und nachträglich leicht zu bearbeitende Material ist absolut witterungsbeständig und dauerhaft für den Außenbereich einsetzbar
  • Der dezente Grünton gliedert sich sehr gut in die Gartenlandschaft ein

Absetz-Systeme

  • gewährleisten ein Absetzen von Festpartikeln, durch UP-FLOW-Technik in den einzelnen Filtermedien, sowie eine Beruhigung des Wasserstroms.
  • Sie geben dem Filter ein optimales Verhältnis an Wasserdurchsatzrate zu Filtermedium für einen effektiven biologischen Schmutzabbau.
Verfolgen Detlef Bielke:

Letzte Einträge von

Die besten Produkte für Sie.

Zur Werkzeugleiste springen